Blog

MELDUNGEN AUS DER WELT WPR TAKA


"REDEN WIR ÜBER DEN BEREICH, IN DEM DER KLEBER AUFGETRAGEN WIRD
Reden wir über den Bereich, in dem der Kleber aufgetragen wird

Die Phase des Kleberauftrags ist eine der wichtigsten Phasen des Kaschierungsprozesses. Um für einen korrekten Kleberauftrag zu garantieren, müssen einige Aspekte berücksichtigt werden:

Die Temperatur des reaktiven Hotmelts (HMPUR) im Schmelzgerät muss im Bereich von 100°C bis 140°C liegen (je nach Verbrauch pro Stunde). Um eine lange Lebensdauer des Klebers zu gewährleisten, kommt in den Schmelzgeräten ein Edelgas (Stickstoff) oder getrocknete Luft zum Einsatz.

Die Temperatur der Kleberdüse für den Kleberauftrag muss im Bereich von 130°C bis 140°C liegen. Für die Kaschierung von Profilen aus PVC und Aluminium ist eine Klebermenge von 40-60 g/m2 erforderlich. Normalerweise wird eine niedrigere Temperatur in den Schmelzgeräten und eine höhere Temperatur in der Kleberdüse eingestellt, um die Stabilität des Klebers im Schmelzgerät zu erhöhen (ohne die Viskosität/Vernetzung zu erhöhen).

Die Klebermenge, die auf die Folie aufgetragen wird, muss regelmäßig kontrolliert werden um sicherzustellen, dass sie mit der Klebermenge übereinstimmt, die an der Anlage eingestellt worden ist.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Stillstand der Maschine. Wenn die Anlage für einen Zeitraum von länger als 30-50 Minuten stillgesetzt wird (z.B. für das Setup bei Profilwechsel), muss die Temperatur im System auf 80°C gesenkt werden. Dadurch wird die Stabilität des Klebers erhöht und das Schmelzgerät und die Leitung mit Temperaturregulierung bleiben sauberer.

Für einen perfekten und streifenfreien Kleberauftrag ist es wichtig, dass die Kleberdüse sauber und in einwandfreiem Zustand gehalten wird. Dazu sind eine regelmäßige Reinigung und ein regelmäßiger Filterwechsel erforderlich. Nach dem Maschinenstillstand muss die Kleberdüse mit einer leichten Kleberausgabe (5-10 Sekunden) gereinigt werden, um den Kleber zu entfernen, der an der Leiste haftet. Anschließend wird die Leiste mit einem Stück Karton oder mit einer Messingbürste gereinigt. Messing eignet sich am besten, da es ausreichend hart ist, die Leisten der Kleberdüse aber nicht beschädigt."